Körperschaftsteuer

Der Körperschaftsteuer unterliegen insbesondere die Gewinne der juristischen Personen mit Sitz in Deutschland (zum Beispiel Aktiengesellschaften und GmbHs). Daher auch der häufige Vergleich, die Körperschaftsteuer sei die "Einkommensteuer der Kapitalgesellschaften". Der Körperschaftsteuersatz beträgt 25 Prozent. Die Gewinne einer inländischen Aktiengesellschaft werden also zunächst mit 25 Prozent Körperschaftsteuer definitiv belastet, bevor ein Teil des Gewinns als Dividende an die Anteilseigner fließt.

Artikel und Nachrichten zur Körperschaftssteuer:

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute: