Steuertipps für Kapitalanleger

Diese Hauptrubrik enthält Hintergründe, Nachrichten und Steuer-Tipps, die grundsätzlich für Kapitalanleger als Gruppe von Steuerzahlern von Bedeutung sind. Dazu zählen also nicht nur scharf eingegrenzt "Abgeltungsteuer", "Aktien" und "Fonds", sondern auch allgemeiner "Aufbewahrungspflichten für Belege" oder die "Gefahren von Steuerhinterziehung". Um gezielter zu suchen, klicken Sie bitte auf die Unterrubriken im linken Navigationsmenü.

Für Kapitalerträge gilt seit 1. Januar 2009 die Abgeltungsteuer (genauer: die Kapitalertragsteuer). In manchen fällen ist die Individualversteuerung über eine Einkommensteuererklärung günstiger. Zu den wenigen Sparmöglichkeiten für jedermann/frau gehören der Sparerpauschbetrag samt Freistellungsauftrag und die Nichtveranlagungsbescheinigung (bei Gesamteinkünften unterhalb des Grundfreibetrags). Ein gezieltes Beeinflussen der Steuerlast ist über Aktien und Anleihen möglich.

Die meisten Steuertricks für die breite Masse der Anleger drehen sich darum, den genauen Zeitpunkt festzulegen, zu dem Gewinne oder Verluste tatsächlich entstehen oder Zinsen zufließen. Auf diese Weise nutzen Anleger ihre oben genannten Freibeträge über mehrere Jahre hinweg bestmöglich aus. Es kann sinnvoll sein, die Investments auf den Ehepartner und die Kinder zu verteilen, um auch deren Freibeträge auszuschöpfen.

Darüber hinaus gibt es seit Einführung der Abgeltungsteuer nur noch wenige Steuersparmodelle für Kapitalanleger. Die Redaktion des Steuer-Schutzbriefs sucht jedoch stets nach weiteren Sparmöglichkeiten und veröffentlicht sie hier und im kostenlosen Newsletter. Ein Beispiel für unsere erfolgreiche Suche: das Steuersparmodell "Familiendarlehen".

Besonders hilfreich für Kapitalanleger sind auch unsere Hintergrundartikel in der Rubrik "Konto und Geld". Zum Beispiel wie Sie Kreditzinsen oder etwaige Gebühren fürs Depot und Konto steuerlich geltend machen oder warum Sie Bankprämien versteuern müssen.

Urteile und Nachrichten für Kapitalanleger:

Zinsen auf erstattete Kreditgebühren sind steuerpflichtig

vom 12. Januar 2017 (aktualisiert am 12. Januar 2017)

Prüfen Sie Ihre Bankabrechnung, sonst werden Sie zum Steuerhinterzieher. Wie Sie Ihre Zinsen auf Kreditbearbeitungsgebühren versteuern. Mit Beispielrechnungen.[weiterlesen...]

Fonds: Neue Besteuerung ab 2018

vom 30. Dezember 2016 (aktualisiert am 09. Januar 2017)

Warum Sparer fürs Alter bluten müssen und welche Erleichterungen die neuen Steuerregeln für Investmentfonds bringen.[weiterlesen...]

Steuerfalle Gemeinschaftskonto: Einzahlung kann steuerpflichtig sein

vom 30. November 2016 (aktualisiert am 05. Januar 2017)

Wie Sie Schenkungsteuer verhindern, wenn ein Ehe- oder Lebenspartner viel Geld auf Ihr gemeinsames Konto überweist.[weiterlesen...]

Kapitalerträge: Wann die Steuer-Identifikationsnummer erforderlich ist

vom 14. November 2016 (aktualisiert am 14. November 2016)

Depotübertragung, NV-Bescheinigung und Freistellungsauftrag: BMF klärt, wer seine Steuer-Id.-Nr. angeben muss, um keine Probleme mit dem Finanzamt zu bekommen.[weiterlesen...]

Aktiendepot eröffnen: Worauf Sie achten sollten

vom 21. März 2016 (aktualisiert am 08. Mai 2016)

Ein Online-Depot lässt sich schnell und einfach eröffnen. Broker und Onlinebanken machen Ihnen den Einstieg mit geringen Gebühren und guter Bedienbarkeit leicht. Bei vielen Banken ist die Eröffnung eines Aktiendepots...[weiterlesen...]

Depotwechsel mit Prämie

vom 17. März 2016 (aktualisiert am 08. Mai 2016)

Broker und Banken umwerben Anleger oft mit üppigen Prämien, um sie für einen Umzug ihres Aktiendepots zu gewinnen. Der intensive Wettbewerbsdruck auf die Online Broker spielt Schnäppchenjägern dabei in die Hände. Wer häufiger...[weiterlesen...]

Depot auflösen: So machen Sie alles richtig

vom 14. März 2016 (aktualisiert am 08. Mai 2016)

Wie Sie mit einer Depotübertragung Geld gewinnen, Steuern sparen und das alte Konto sauber auflösen.[weiterlesen...]

Steuertermine 2016

vom 11. Januar 2016 (aktualisiert am 13. Januar 2016)

Welche Fristen Steuerzahler für 2016 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Erträge aus Aktien versteuern? Antworten zur Abgeltungsteuer

Bild: Formular Einkommensteuererklärung vom 08. Januar 2016 (aktualisiert am 26. Mai 2016)

Wie Sie mit Brokern und Banken im Ausland mehr Geld für den Aktienhandel behalten.[weiterlesen...]

Verzugszinsen: Aktuelle Tabelle

vom 20. Juli 2015 (aktualisiert am 14. Juni 2017)

Welche Zinsen für Zahlungsverzug Sie 2016 und für frühere Jahre von Verbrauchern und Unternehmern verlangen dürfen.[weiterlesen...]

Kontopfändung durch das Finanzamt - was tun?

Kontosperrung durch das Finanzamt vom 30. Januar 2015 (aktualisiert am 10. August 2017)

Wie Sie Ihr Konto vor einer (unberechtigten) Sperrung durch das Finanzamt schützen und eine Zahlungsunfähigkeit oder negativen Schufa-Eintrag vermeiden - mit Checkliste und Strategien.[weiterlesen...]

Steuertermine 2015

vom 20. Januar 2015 (aktualisiert am 17. November 2015)

Welche Fristen Steuerzahler für 2015 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Steuertipps für Kapitalanleger zum Jahreswechsel 2014-2015

vom 12. Dezember 2014 (aktualisiert am 26. Mai 2016)

Mit welchen Tricks klassische Anleger und normale Steuerzahler 2014 und 2015 noch schnell Steuern sparen.[weiterlesen...]

Steuersparmodell: Familiendarlehen und Abgeltungssteuer

vom 02. Oktober 2014 (aktualisiert am 11. Mai 2016)

Die Regierung wollte diesen Steuer-Trick verhindern, aber jetzt schenkt Ihnen das Finanzamt Geld zu Ihrem Kredit.[weiterlesen...]

Den Ernstfall absichern: Lebensversicherungen im Vergleich

vom 26. Februar 2014 (aktualisiert am 26. Februar 2014)

Die Vor- und Nachteile der drei wichtigsten Lebensversicherungskonzepte im Schnell-Überblick[weiterlesen...]

Steuertermine 2014

vom 12. Januar 2014 (aktualisiert am 18. Februar 2015)

Welche Fristen Steuerzahler für 2014 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Fonds: Vorteile und Nachteile

vom 25. Oktober 2013 (aktualisiert am 20. September 2016)

Für wen sich Fonds als Geldanlage eignen und was steuerlich zu beachten ist.[weiterlesen...]

Steuertermine 2013

vom 09. Januar 2013 (aktualisiert am 18. Februar 2015)

Welche Fristen Steuerzahler für 2013 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Steuertipps zum Jahresende 2012

vom 27. Dezember 2012 (aktualisiert am 18. Juli 2013)

Letzte Chance: Wie Sie bis zum 31. Dezember 2012 Steuern sparen und welche Anträge Sie noch schnell für 2013 stellen sollten.[weiterlesen...]

Trotz Abgeltungsteuer Gewinne und Verluste verrechnen

vom 20. Dezember 2012 (aktualisiert am 16. Mai 2016)

Wie Kapitalanleger 2012 mit Facebook-Aktien und Griechenland-Verlusten noch schnell Steuern sparen.[weiterlesen...]

Vorsicht: Elster-Trojaner mit angeblichem Steuerbescheid

vom 28. September 2012 (aktualisiert am 08. Oktober 2012)

Angriff per E-Mail: Wie Sie den Finanzamtstrojaner erkennen und wie Sie sich und ihren Computer schützen.[weiterlesen...]

Steuerzinsen steuerlich abziehbar?

vom 20. August 2012 (aktualisiert am 17. November 2015)

Wie Sie bei einer hohen Steuernachzahlung wenigstens noch eine dicke Ersparnis herausholen.[weiterlesen...]

Ratgeber: Einspruch gegen den Steuerbescheid

vom 19. Juni 2012 (aktualisiert am 20. September 2012)

Wie Sie mehr Geld vorm Finanzamt retten: Kostenloses Tutorial/How-to über 50 Seiten für Ihren erfolgreichen Einspruch gegen den Einkommensteuerbescheid.[weiterlesen...]

Musterbriefe für den Einspruch gegen den Steuerbescheid

vom 10. Juni 2012 (aktualisiert am 20. September 2012)

Mit diesen Vordrucken senken Sie Ihren Aufwand für den Steuerbescheid-Einspruch auf ein Minimum.[weiterlesen...]

Musterschreiben und Anträge für Ihre Steuererklärung

vom 15. Mai 2012 (aktualisiert am 20. September 2012)

Download: Mit diesen 6 kostenlosen Musterschreiben sparen Sie Arbeit und Zeit beim Erstellen Ihrer Einkommensteuererklärung.[weiterlesen...]

Ratgeber: Steuererklärung

vom 10. Mai 2012 (aktualisiert am 20. September 2012)

Ratgeber und Tipps für Ihre Steuererklärung[weiterlesen...]

Steuertermine 2012

vom 12. Dezember 2011 (aktualisiert am 13. Dezember 2011)

Welche Fristen Steuerzahler für 2012 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Achtung, Betrug: Keine Steuererstattung per E-Mail

vom 16. Mai 2011 (aktualisiert am 01. August 2011)

Mit welcher dreisten Masche Spammer versuchen, das Konto von Steuerzahlern leerzuräumen, und wie Sie sich vor E-Mail-Betrug schützen.[weiterlesen...]

Steuertermine 2011

vom 14. Dezember 2010 (aktualisiert am 01. August 2011)

Welche Fristen Steuerzahler für 2011 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Bundesverfassungsgericht schützt Steuerzahler vor rückwirkenden Gesetzesänderungen

vom 05. Oktober 2010 (aktualisiert am 14. Januar 2011)

Immobilienverkauf, Unternehmensbeteiligung und Entschädigungszahlung: Wann Steuerzahler sich auf den Vertrauensschutz berufen sollten.[weiterlesen...]

Solidaritätszuschlag ist verfassungsgemäß

vom 15. September 2010 (aktualisiert am 09. Mai 2016)

Warum Sie keine Chance mehr haben, mehrere 1.000 Euro Soli-Zuschlag seit 2007 erstattet zu bekommen.[weiterlesen...]

Seeling-Modell: Steuern sparen beim Bau oder Kauf von Gebäuden

vom 01. Juli 2010 (aktualisiert am 09. Juli 2010)

Warum eine gemischt genutzte Immobilie 10 Jahre lang tausende Euro Zinsgewinn abwirft - dank eines Kredits vom Staat.[weiterlesen...]

Arbeitszimmer-Kosten von A bis Z

vom 14. Juni 2010 (aktualisiert am 17. November 2015)

Die wichtigsten Arbeitsmittel und Kosten fürs Arbeitszimmer im Überblick. Mit Nutzungsdauer-Tabelle und Beispielrechnung[weiterlesen...]

Mehr Außenprüfungen bei gut verdienenden Privatleuten

vom 06. Januar 2010 (aktualisiert am 14. Januar 2011)

Warum Spitzenverdiener seit 2010 sogar die Rechnung ihrer Luxus-Kreuzfahrt 6 Jahre aufbewahren müssen und welche neuen Pflichten sie gegenüber dem Finanzamt haben.[weiterlesen...]

Steuertermine 2010

vom 24. November 2009 (aktualisiert am 01. August 2011)

Welche Fristen Steuerzahler für 2010 zu beachten haben, damit sie keinen Verspätungszuschlag ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Wohnsitzverlagerung Teil 3: Fiskus schröpft deutsche Unternehmer und Kapitalanleger

vom 18. November 2009 (aktualisiert am 05. Oktober 2015)

Warum Sie Deutschland nur verlassen dürfen, wenn Sie ein Bündel Geldscheine beim Finanzamt abliefern.[weiterlesen...]

Wohnsitzverlagerung Teil 4: Wie Sie die Wegzugsbesteuerung vermeiden

vom 17. November 2009 (aktualisiert am 21. Januar 2012)

Wie Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland aufgeben und der Wegzugsbesteuerung entgehen.[weiterlesen...]

Viele Fehler in Jahresbescheinigungen der Banken

vom 06. November 2009 (aktualisiert am 22. September 2014)

Falsche Jahresbescheinigung: Mit diesen 5 Prüfpunkten retten Kapitalanleger bis zu 1.000 Euro vorm Finanzamt.[weiterlesen...]

Jahresbescheinigung der Banken richtig nutzen (Steuererklärung 2008 Kapitalanleger)

vom 20. Oktober 2009 (aktualisiert am 22. September 2014)

Als Anleger sollten Sie für Ihre Steuererklärung die so genannte zusammenfassende Bescheinigung nutzen, die Sie seit 2006 von Ihrem inländischen Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitut erhalten, also zum Beispiel von einer Bank...[weiterlesen...]

Abgabefristen verpasst - was tun? (Steuererklärung 2008 Kapitalanleger)

vom 20. Oktober 2009 (aktualisiert am 06. Juli 2013)

Wie Steuerzahler zusätzliche Zeit erhalten, wenn die Abgabefrist 31. Mai und die Schonfrist 30. September für ihre Steuererklärung abgelaufen sind.[weiterlesen...]

Treffer 1 bis 40 von 146

Anzeige:

Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort:

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute: