Steuernummer - Steuertipps rund um Finanzamt, Steuerberater und die vielen Pflichten der Steuerzahler

Kapitalerträge: Wann die Steuer-Identifikationsnummer erforderlich ist

vom 14. November 2016 (aktualisiert am 14. November 2016)

Depotübertragung, NV-Bescheinigung und Freistellungsauftrag: BMF klärt, wer seine Steuer-Id.-Nr. angeben muss, um keine Probleme mit dem Finanzamt zu bekommen.[weiterlesen...]

Elterngeld-Empfängern droht hohe Steuernachforderung

vom 05. Februar 2010 (aktualisiert am 13. März 2019)

Warum Eltern für vergangene Jahre eine Steuererklärung abgeben und mehrere 1.000 Euro ans Finanzamt zahlen müssen.[weiterlesen...]

Keine Lohnsteuerkarte mehr ab 2011

vom 04. November 2008 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Wie das Lohnsteuerverfahren in Zukunft aussehen wird.[weiterlesen...]

Die neue Steuer-Identifikationsnummer - Kontrolle von der Wiege bis zur Bahre

vom 26. Juni 2008 (aktualisiert am 07. Juni 2018)

Welche Regeln für die Steuer-IdNr. gelten und welche Gefahren dadurch für Steuerzahler drohen.[weiterlesen...]

Die wichtigsten Steueränderungen des Jahres 2008 auf einen Blick

vom 10. Januar 2008 (aktualisiert am 09. Mai 2016)

AfA bis Zinsen: Welche Gesetzesänderungen 2008 Steuerzahler kennen sollten und wo sie weiterführende Steuerinformationen bekommen.[weiterlesen...]

Rechnungen: Grenze für Kleinbeträge steigt auf 150 Euro

vom 19. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Das Bundesfinanzministerium hat die Grenze für Kleinbetragsrechnungen zum 1. Januar 2007 von 100 auf 150 Euro erhöht (Schreiben vom 18.Oktober 2006, Aktenzeichen: IV A 5 - S 7285 - 7/06). Bis zu diesem Betrag sind weniger Angaben...[weiterlesen...]

Betriebsausgaben: Unter 150 Euro tanken

vom 09. Januar 2006 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Der ständig steigende Benzinpreis kann zu Problemen mit dem Finanzamt führen. Denn ab einem Betrag von 150 Euro gelten die strengen Pflichtangaben für Rechnungen. Dann muss zum Beispiel auch Ihr Name als Leistungsempfänger auf...[weiterlesen...]

Umsatzsteuer: Steuernummer per Internet beantragen

vom 11. Oktober 2005 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Alle Unternehmen, Betriebe und Betriebsstätten benötigen eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) für Geschäfte in Deutschland und in anderen EU-Staaten, um die Vorsteuer abziehen zu können. Sie können diese Nummer...[weiterlesen...]

Böse Falle: Ein Fremder kann "Ihre" Steuerdaten abgeben

vom 08. Februar 2005 (aktualisiert am 09. November 2015)

Ein Neider, ein Konkurrent, ein unzufriedener Geschäftspartner oder früherer Mitarbeiter – er braucht bloß Ihre Steuernummer zu kennen, und schon kann er in Ihrem Namen und ohne Ihr Wissen erfundene Steuerdaten ans Finanzamt...[weiterlesen...]

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute: