Vermieter müssen zwischen Parkplatz und Büro trennen

vom 05. September 2006 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Beim Vermieten von Bürogrundstücken und Autostellplätzen an denselben Mieter handelt es sich meist um zwei unabhängige Leistungen. Während für das Grundstück keine Umsatzsteuer anfällt, gilt das Überlassen des Parkplatzes als umsatzsteuerpflichtige selbstständige Hauptleistung. Im Gegenzug darf der Vermieter für den Parkplatz die Vorsteuer abziehen (Finanzgericht Niedersachsen; Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesfinanzhof, Aktenzeichen: V B 12/06).

Ein zusammenhängendes Geschäft liegt nur dann vor, wenn der Vermieter derselbe ist und ebenso der Mieter und wenn sowohl Parkplatz als auch Büro zum selben Gebäudekomplex gehören.


Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute:




Mehr Tipps zum Thema in diesen Rubriken: Immobilien, Immobilienbesitzer, Selbstständige, Unternehmer, Vermietung