Zinsen ausrechnen

Welchen Ertrag wirft mein Kapital ab, wenn ich es für einen bestimmten Zeitraum zu einem bestimmten Zinssatz anlege? Der Zinsrechner beantwortet diese Frage schnell und einfach.

Geben Sie Ihren Anlagebetrag und den Zinssatz ein. Bei der Laufzeit wählen Sie zwischen Jahren und Monaten, indem Sie auf das Formularfeld klicken. Rechts daneben tragen Sie die Laufzeit in Jahren oder Monaten ein. Wenn Sie möchten, ermittelt der Rechner auch, ob und wie viel Abgeltungsteuer auf Ihren Zinsertrag entfällt. Klicken Sie am Ende auf "berechnen":

Zins-Rechner

Weitere Infos und Hintergründe über Zinsen

Kapitalerträge unterliegen seit 2009 der Abgeltungsteuer. Sie beträgt 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer. Die Banken führen die Abgeltungsteuer direkt ans Finanzamt ab (so genannte "Quellensteuer").

Jedem Steuerzahler steht ein Sparer-Pauschbetrag zu (früher: Sparerfreibetrag), bis zu dem Kapitaleinkünfte steuerfrei sind. Er beträgt 801 Euro für Ledige und 1.602 für Verheiratete.

Um den Sparerpauschbetrag zu nutzen, erteilen Sie Ihrer oder Ihren Bank(en) einen Freistellungsauftrag. Je nach Aufteilung sind dann zum Beispiel 250 Euro Zinsen auf Ihrem Tagesgeldkonto bei der einen Bank steuerfrei und 551 Euro Dividenden und Aktiengewinne in Ihrem Depot bei einem anderen Institut.

Sie haben immer die Möglichkeit, freiwillig eine Steuererklärung abzugeben und Ihre Kapitaleinkünfte mit Ihrem persönlichen Steuersatz zu versteuern. Das lohnt sich dann, wenn Ihr Steuersatz niedriger ist als die pauschalen 25 Prozent der Abgeltungsteuer.

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute: