Arbeitszimmer-Kosten von A bis Z

vom 14. Juni 2010 (aktualisiert am 17. November 2015)
Von: Lutz Schumann

Welche Ausgaben für ein Arbeitszimmer lassen sich von der Steuer absetzen? Hier ist zuerst zu unterscheiden zwischen den Kosten für das Zimmer selbst und den Ausgaben für Arbeitsmittel.

Zu den Arbeitszimmerkosten zählen zum Beispiel Parkettfußboden, Beleuchtung, anteilige Miete, Heizkosten und Versicherung. Sie mindern nur dann die Steuerlast, wenn das Finanzamt das Arbeitszimmer anerkennt.

Arbeitsmittel sind immer absetzbar, selbst wenn das Finanzamt den Steuerabzug fürs häusliche Arbeitszimmer verweigert. Unter Arbeitsmittel fallen zum Beispiel Schreibtisch, Computer, Telefon und Fachliteratur. Liegen die Anschaffungskosten unter 410 Euro im Jahr (plus Umsatzsteuer), lässt sich der Betrag im Jahr des Kaufs in einer Summe absetzen. Liegt der Kaufpreis höher, sind die Kosten über die Nutzungsdauer des Gegenstands abzuschreiben. Eine Tabelle zur Nutzungsdauer und Abschreibung folgt unten.

Arbeitszimmer-Kosten und Arbeitsmittel von A bis Z

GegenständeArbeitszimmerkosten, AusstattungArbeitsmittel
Abfalleimer, Papierkorb absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Abschreibungen (AfA) absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Aktenvernichter absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Anrufbeantworter absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Beleuchtungabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Beistelltisch absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Besprechungstisch mit Sitzgruppe absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Bilder und Posterabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Blumen und Pflanzenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Bodenbelag (Parkett, Laminat, Kork, PVC)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Bücherschrank absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Bücherregale absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Büro- und Schreibmaterial, Schreibutensilien absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
CD-ROM- und DVD-Rohlinge, Disketten, USB-Massenspeicher für PC absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Computer (PC) und Peripheriegeräte (zum Beispiel Drucker, Scanner); letztere können nur zusammen mit dem PC abgesetzt werden absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Diktiergerät absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Fachbücher und Fachzeitschriften absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Faxgerät absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Finanzierungskosten des Gesamtgebäudes (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Finanzierungskosten für Arbeitsmittel und Einrichtung absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Gardinenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Hauskosten, zum Beispiel Abgaben, Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, Wohngebäudeversicherung, Müllabfuhr, Nebenkosten, Verwaltung (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Hausratversicherung (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Heizungskosten (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Jalousienabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Kalender, Zeitplaner absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Kopierer plus Zubehör absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Laptop absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Leasingraten, zum Beispiel für Fotokopierer absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Miete für Wohnung einschließlich Nebenkostenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Modem für den PC (nur zusammen mit PC absetzbar) absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Monitor für den PC (bis 410 Euro ohne Umsatzsteuer sofort absetzbar) absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Notebook absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Parkett, Laminat, Korkbelagabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Regale absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Reinigungskostenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Renovierungskosten, dabei verwendetes Material/Werkzeugeabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Reparaturkosten, Gesamtgebäude (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Schreibmaschine absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Schreibtisch, Bürostuhl, Leselampe absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Smartphone absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Software für PC (bis 410 Euro ohne Umsatzsteuer sofort absetzbar) absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Stromkosten (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Tablet-PC absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Tapetenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Telefon absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel
Teppich und Teppichbodenabsetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Zinsen für Hausfinanzierung (entsprechend Arbeitszimmeranteil)absetzbar als Kosten für Arbeitszimmer oder Ausstattung 
Zinsen für Arbeitsmittel absetzbar als Kosten für Arbeitsmittel

Liegen einzelne Anschaffungskosten unter 410 Euro (plus Umsatzsteuer) können Sie die Kosten im Kaufjahr in einer Summe als Werbungskosten absetzen. Liegt der Kaufpreis höher, müssen Sie die Kosten über die Nutzungsdauer des Gegenstands abschreiben.

Schnellübersicht: Welche Nutzungsdauer das Finanzamt anerkennt

Beruflich genutzter GegenstandNutzungsdauerAfA-Satz
Aktenvernichter8 Jahre12,5 Prozent
Anrufbeantworter5 Jahre20,0 Prozent
Büromöbel wie Schreibtisch, Bücherschrank, Regale, Stuhl13 Jahre7,7 Prozent
Diktiergerät5 Jahre20,0 Prozent
Faxgerät6 Jahre16,6 Prozent
Fotokopierer7 Jahre14,3 Prozent
PC, Notebook und Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Monitor)3 Jahre33,3 Prozent
Schreibmaschine9 Jahre11,1 Prozent
Stahlschrank14 Jahre7,1 Prozent
Telefon10 Jahre10,0 Prozent
Teppich, normaler8 Jahre12,5 Prozent
Tresor, Safe23 Jahre4,4 Prozent
Weitere Abschreibungsregeln stehen in der ausführlichen amtlichen AfA-Tabelle. Hier finden Sie den Online-Rechner für die AfA.

Steuer-Tipp: Selbst wenn das Finanzamt Ihr häusliches Arbeitszimmer steuerlich nicht anerkennt, können Sie trotzdem die Kosten für die soeben genannten, beruflich genutzten Gegenstände als Werbungskosten abziehen, sonfern es sich um Arbeitsmittel handelt.

Beispielrechnung für anteilige Arbeitszimmerkosten

Beispiel: Max Clever ist selbstständiger Berater und arbeitet von zu Hause aus. Sein Eigenheim ist 180 Quadratmeter groß, die Gesamtkosten ohne Grundstück betragen 280.000 Euro. Das Arbeitszimmer umfasst 35 Quadratmeter.

Max Clevers Rechnung:

PostenBetrag
Absetzung für Abnutzung (AfA, 2 Prozent von 280.000 Euro)5.600 Euro
Zinsen (5,5 Prozent von 200.000 Euro)11.000 Euro
sonstige Kosten (Heizung, Versicherung, Strom etc.)4.000 Euro
Gesamtkosten pro Jahr20.600 Euro
Arbeitszimmeranteil: 35 qm x 100/180 qm19,44 Prozent
Kostenanteil, der auf das Arbeitszimmer entfällt: 20.600 Euro x 19,44 Prozent4.005 Euro

Ergebnis: Max Clever kann 4.005 Euro Arbeitszimmerkosten als Betriebsausgaben absetzen.


Anzeige:

Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort:

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute:



Mehr Tipps zum Thema in diesen Rubriken: Arbeitnehmer, Arbeitszimmer, Betriebsausgaben, Freiberufler, Immobilienbesitzer, Kapitalanleger, Selbstständige, Unternehmer, Werbungskosten