Firma & Praxis: Steuertipps für Unternehmer, Existenzgründer und Freiberufler

Die Hauptrubrik "Firma & Praxis" richtet sich an alle Selbstständigen – ob nun als Unternehmer, Existenzgründer oder Freiberufler. Handwerker sollen sich hier genauso wiederfinden wie Ärzte oder Journalisten. Diese Hauptrubrik enthält alle Steuer-Tipps, die grundsätzlich für Selbstständige als Steuerzahler-Gruppe von Bedeutung sind. Dazu zählen also nicht nur scharf eingegrenzt "Betriebsausgaben" und "Firmenwagen", sondern auch allgemeiner "Bargeldkontrollen an der Grenze" oder die "Tücken der elektronischen Steuererklärung". Um gezielter zu suchen, klicken Sie bitte auf die Unterrubriken im linken Navigationsmenü.

Liechtensteiner Schwarzgeld: Die zweite Durchsuchungswelle steht bevor

vom 17. März 2008 (aktualisiert am 27. August 2009)

In der Liechtensteiner Steueraffäre soll es direkt nach Ostern eine zweite Welle von rund 30 Durchsuchungen geben. Im Visier der Fahnder stehen diesmal vor allem Firmenchefs, die mit Hilfe der Liechtenstein Global Trust (LGT)...[weiterlesen...]

Umsatzsteuervoranmeldung: Dauerfristverlängerung ist empfehlenswert für Quartalszahler

vom 14. März 2008 (aktualisiert am 19. Februar 2015)

Welche Termine und Regeln Unternehmer beachten müssen, wenn sie die Abgabefrist für ihre Umsatzsteuervoranmeldung verlängern wollen.[weiterlesen...]

Betriebliche Altersvorsorge: Neue Pflichten für Arbeitgeber zur Aufzeichnung und Meldung

vom 05. März 2008 (aktualisiert am 28. Juni 2013)

Mit dem Jahressteuergesetz 2007 wurden besondere Aufzeichnungspflichten und Mitteilungspflichten für Arbeitgeber eingeführt, die ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung über eine Pensionskasse, einen Pensionsfonds...[weiterlesen...]

Kfz-Steuer: Geländewagen-Fahrer haben neue Chance auf Erstattung

vom 05. März 2008 (aktualisiert am 14. Februar 2012)

Einige Steuerexperten und eine Reihe von Finanzgerichten vertreten die Auffassung, dass der Wegfall des Steuerprivilegs für schwere Pkw nicht mit der EU-Richtlinie zum Verkehrsrecht vereinbar ist. Endgültig zu entscheiden haben...[weiterlesen...]

Steuerliche Selbstanzeige: Wegweiser durch das Minenfeld

vom 18. Februar 2008 (aktualisiert am 30. März 2010)

Welche wichtigen Regeln Steuerhinterzieher befolgen müssen, wenn sie sich beim Finanzamt selbst anzeigen wollen.[weiterlesen...]

Taxifahrten: BFH klärt Umsatzsteuer

vom 22. Januar 2008 (aktualisiert am 28. Juli 2016)

Wann fürs Taxi die ermäßigte 7-prozentige Umsatzsteuer gilt und wann das Finanzamt Hinfahrt und Rückfahrt als eine gemeinsame Beförderung wertet.[weiterlesen...]

Die wichtigsten Steueränderungen des Jahres 2008 auf einen Blick

vom 10. Januar 2008 (aktualisiert am 09. Mai 2016)

AfA bis Zinsen: Welche Gesetzesänderungen 2008 Steuerzahler kennen sollten und wo sie weiterführende Steuerinformationen bekommen.[weiterlesen...]

Steuervorteil für Tagesmütter um ein Jahr verlängert

vom 10. Januar 2008 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Die Einkünfte von Tagesmüttern, die aus öffentlichen Kassen bezahlt werden, bleiben auch 2008 steuerfrei. Die Bundesregierung verlängerte den Steuervorteil der rund 30.000 Tagesmütter in Deutschland und entsprach damit einem...[weiterlesen...]

Telefon-Hotline zur Publizitätspflicht

vom 10. Januar 2008 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Bundesministerium der Justiz haben eine Telefon-Hotline mit der Nummer 0 18 05 / 615 003 geschaltet, bei der Sie Fragen rund um das Thema...[weiterlesen...]

Kapitalgesellschaften: Mit diesen Gestaltungsmodellen entgehen Sie der Publizitätspflicht

vom 27. Dezember 2007 (aktualisiert am 27. August 2009)

Seit 2007 müssen Kapitalgesellschaften – auch die Rechtsform der GmbH & Co. KG – ihre Jahresbilanz(en) im elektronischen Unternehmensregister beim Bundesanzeiger veröffentlichen. Diese Publizitätspflicht im Internet löste die...[weiterlesen...]

Vielreisende setzen Reisekoffer als Werbungskosten ab

vom 10. Dezember 2007 (aktualisiert am 20. Oktober 2015)

Wie Sie das Finanzamt an Ihren Ausgaben für Koffer, Rasierer, Wecker und Fön beteiligen - nicht nur für Vielflieger.[weiterlesen...]

Die Schonfrist für nichtversicherte Selbstständige läuft ab

vom 10. Dezember 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Zum 31. Dezember 2007 laufen die günstigen Sonderkonditionen für Nichtversicherte in den privaten Krankenversicherungen (PKV) aus. Hintergrund: Zum 1. Juli 2007 wurde der modifizierte Standardtarif in der PKV eingeführt. In...[weiterlesen...]

BMF klärt Zweifelsfragen zur Ansparabschreibung

vom 22. November 2007 (aktualisiert am 07. Juli 2011)

Die beliebte Ansparabschreibung (Paragraf 7g Einkommensteuergesetz (EStG)) führt häufig zu Auseinandersetzungen mit den Finanzbehörden. Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat jetzt eine Verwaltungsanweisung neu gefasst und die...[weiterlesen...]

Arbeitszimmer auf anderer Etage unbeschränkt absetzbar

vom 22. November 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Ein Arbeitszimmer in einem Mehrfamilienhaus gilt als so genanntes "außerhäusliches Arbeitszimmer" (auch: "aushäusiges Arbeitszimmer"), wenn es auf einer anderen Etage als die Privatwohnung des...[weiterlesen...]

Erbschaftsteuerreform 2007: Gewinner und Verlierer

vom 07. November 2007 (aktualisiert am 17. Mai 2013)

Welche Freibeträge bei der Erbschaftsteuer für die verschiedenen Verwandtschaftsverhältnisse gelten und was Erben von Unternehmen wissen müssen.[weiterlesen...]

Privatfahrt: Pkw-Diebstahl ist keine Betriebsausgabe

vom 07. November 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Wird ein Firmenwagen bei einer Privatfahrt entwendet, führt der durch den Diebstahl verursachte Vermögensverlust nicht zu Betriebsausgaben, entschied der Bundesfinanzhof (BFH, Aktenzeichen: XI R 60/04). Der Fall: Ein Arzt war...[weiterlesen...]

Betriebsfeier trotz Geburtstags als Betriebsausgabe absetzbar

vom 07. November 2007 (aktualisiert am 17. November 2015)

Eine Betriebsfeier direkt nach dem Geburtstag des Chefs bedeutet nicht zwangsweise, dass eine Geburtstagsfeier Steuern sparend auf Firmenkosten laufen soll, entschied das Finanzgericht Berlin-Brandenburg (Aktenzeichen: 1 K...[weiterlesen...]

Steuertipps zum Jahresende 2007 für Unternehmer und Freiberufler

vom 06. November 2007 (aktualisiert am 07. Juli 2011)

Wenige Tage bleiben den Bundesbürgern, um ihre Steuerangelegenheiten für das Jahr 2007 zu regeln. Wenn in der Silvesternacht die Raketen in den Himmel steigen, ist es für viele Steuergestaltungen zu spät. Zumal es ab nächstem...[weiterlesen...]

Vorsicht, Steuerfahndung: Rechte, Pflichten und Verhalten bei einer Hausdurchsuchung

vom 30. Oktober 2007 (aktualisiert am 09. Juli 2013)

Warum selbst Unschuldige Besuch von der Steuerfahndung bekommen, wie Sie rechtzeitig vorsorgen und sich gegen die Tricks der Beamten wehren.[weiterlesen...]

Minijob rettet den 4.000-Euro-Steuervorteil für die Kinderbetreuung

vom 26. Oktober 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Mit nur 10 zusätzlichen Arbeitsstunden pro Woche kommen Alleinverdiener-Familien in den Genuss der absetzbaren Betreuungskosten für Kinder unter 14 Jahren. Hintergrund: Berufstätige Eltern können zwei Drittel ihrer...[weiterlesen...]

Fahrtenbuch: Keine Fahrten zusammenfassen!

vom 26. Oktober 2007 (aktualisiert am 14. Februar 2012)

Das Finanzgericht (FG) Hamburg hat ein Fahrtenbuch abgelehnt, in dem der Fahrer eine mehrtägige Geschäftsreise zu einem einzigen Eintrag namens "Mandantenbetreuung" zusammengefasst hatte (Aktenzeichen: 8 K...[weiterlesen...]

Umsatzsteuervorauszahlung im Vorjahr abziehbar

vom 26. Oktober 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Einnahmen-Überschuss-Rechner dürfen die Vorauszahlung auf die Umsatzsteuer des letzten Quartals eines Jahres noch im selben Jahr absetzen, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: XI R 48/05)....[weiterlesen...]

Wann die Künstlersozialabgabe verjährt

vom 26. Oktober 2007 (aktualisiert am 26. Februar 2010)

Viele Unternehmer mussten und müssen Beiträge zur Künstlersozialkasse (KSK) zahlen, ohne dass ihnen das bewusst ist. Jetzt kommen erhebliche Nachforderungen für die vergangenen Jahre auf sie zu. Der Steuer-Schutzbrief machte Ende...[weiterlesen...]

Stückzinsen: Einkünfte verlagern, Steuern sparen

vom 23. Oktober 2007 (aktualisiert am 11. Mai 2016)

Wie Sie mit dem beliebten Stückzinsen-Steuersparmodell Geld sparen - für alle Einkunftsarten und Verdiensthöhen, leicht umsetzbar, gerichtlich anerkannt.[weiterlesen...]

Spenden ins Ausland steuerbegünstigt?

vom 13. Oktober 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) die Frage vorgelegt, ob Spenden deutscher Steuerzahler an gemeinnützige Einrichtungen in anderen EU-Staaten von der Steuer absetzbar sind (BFH-Beschluss vom 9. Mai...[weiterlesen...]

Ein-Prozent-Methode auch für Leasingfahrzeuge

vom 13. Oktober 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Die Fahrer eines betrieblichen Leasingfahrzeugs dürfen ihre Privatnutzung auch dann nach der Ein-Prozent-Methode abrechnen, wenn sie den Firmenwagen weniger die Hälfte beruflich fahren, entschied das Finanzgericht Köln...[weiterlesen...]

Verzicht auf Lohnsteuer-Haftung führt zu Lohnsteuer

vom 13. Oktober 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Verzichtet ein Arbeitgeber gegenüber einem Mitarbeiter auf einen Regressanspruch, so handelt es sich dabei um Arbeitslohn, der wiederum zu versteuern ist, entschied das Finanzgericht Köln (Aktenzeichen 9 K 1197/03). Dieses...[weiterlesen...]

Gewerbesteuer-Änderungen 2008

vom 05. Oktober 2007 (aktualisiert am 07. Juli 2015)

Welche Gesetzesänderungen Sie ab 2008 bei der Gewerbesteuer beachten müssen und wie Sie davon am meisten profitieren.[weiterlesen...]

Radikal umdenken bei (Weihnachts-)Geschenken

vom 24. September 2007 (aktualisiert am 30. November 2010)

Was Selbstständige seit 2007 bei Präsenten an Geschäftspartner und Mitarbeiter beachten müssen.[weiterlesen...]

Deutsche Steuersätze zählen 2007 weltweit zu den höchsten

vom 24. September 2007 (aktualisiert am 30. November 2010)

Im Zuge der Unternehmenssteuerreform 2008 sinkt die Steuerbelastung für Kapitalgesellschaften in Deutschland von derzeit rund 39 auf unter 30 Prozent. Damit ist Deutschland zwar auf dem richtigen Weg, das Optimum aber ist noch...[weiterlesen...]

Schenkung und Erbschaft: Neues Gesetz schadet Familien

vom 13. September 2007 (aktualisiert am 17. Mai 2013)

Die große Koalition will für 2008 ein neues Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in Kraft setzen, welches massive Steuererhöhungen nach sich ziehen wird – sogar rückwirkend! Unter anderem wird mit dem Jahressteuergesetz 2008, das...[weiterlesen...]

Selbstständige: Degressive Abschreibung nur noch 2007 möglich

vom 13. September 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Durch die beschlossene Unternehmenssteuerreform fällt die beliebte degressive Abschreibung für bewegliche Wirtschaftsgüter weg. Die degressive Abschreibung ist besonders bei kleinen und mittleren Unternehmen sowie Freiberuflern...[weiterlesen...]

Die beliebte Anspar-Abschreibung entfällt

vom 30. August 2007 (aktualisiert am 07. Juli 2011)

Zusammen mit der ab 2008 geltenden Unternehmenssteuerreform hat der Gesetzgeber auch die so genannte Ansparabschreibung geändert. Mit dieser Ansparabschreibung (kurz: Anspar-AfA) konnten Selbstständige Steuern sparen, ohne vorher...[weiterlesen...]

Wie der Fiskus Tagesmütter behandelt

vom 30. August 2007 (aktualisiert am 07. Mai 2016)

Welche Steuerpflicht für Tagesmütter besteht und wie sie als Kleinunternehmer das meiste Geld herausholen.[weiterlesen...]

Einkommensteuer: Diese Punkte halten Ihren Steuerbescheid automatisch offen

vom 21. August 2007 (aktualisiert am 05. Juli 2012)

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat in einem Schreiben die Liste der anhängigen Musterverfahren aktualisiert, die automatisch zu einer vorläufigen Steuerfestsetzung führen (BMF-Schreiben vom 3. August 2007, Aktenzeichen: IV A 4...[weiterlesen...]

Drastische Verschärfungen bei der Einspruchsbearbeitung

vom 10. August 2007 (aktualisiert am 05. Juli 2012)

Das Bundesfinanzministeriums (BMF) hat mit einem aktuellen Erlass die Vorschriften für die Bearbeitung von Einsprüchen drastisch verschärft (Aktenzeichen: IV A 4 -S 0062/07/0001). Sie müssen ab sofort viel eher und unverhofft mit...[weiterlesen...]

Versteckte Kosten für verbindliche Auskunft vom Finanzamt

vom 10. August 2007 (aktualisiert am 16. Mai 2016)

Wenn Sie von Ihrem Finanzamt eine verbindliche Auskunft erhalten wollen, müssen Sie für diese seit dem 18. Dezember 2006 bezahlen (siehe Editorial "Wenn der Fiskus die Marktwirtschaft entdeckt" vom 06. Dezember 2006)....[weiterlesen...]

Neues Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht fördert Verein und Ehrenamt

vom 10. August 2007 (aktualisiert am 30. November 2010)

Hilfe für Helfer: Welche neuen Gesetze und Regeln seit 2007 für Spender, Stiftungen, Vereine, Übungsleiter und Ehrenamtler gelten.[weiterlesen...]

Arbeitszimmer: Verstößt Streichung gegen die Verfassung?

vom 03. August 2007 (aktualisiert am 06. August 2012)

Es gibt neue Hoffnung für Arbeitnehmer, die nach den aktuellen Voraussetzungen und Regeln keine Arbeitszimmerkosten von der Steuer absetzen dürfen. Vor dem Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz ein Verfahren anhängig, das sich gegen...[weiterlesen...]

Reisekosten: BMF will Übernachtungspauschalen ab 2008 abschaffen

vom 03. August 2007 (aktualisiert am 08. September 2014)

Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat die neuen Lohnsteuer-Richtlinien 2008 als ersten Entwurf vorgestellt, mit gravierenden Änderungen bei den Reisekosten: Bislang können Sie als Arbeitgeber je Übernachtung in Deutschland 20...[weiterlesen...]

Treffer 121 bis 160 von 256

Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort: