Steuertipps unterteilt nach Rubriken

Hier finden Sie die aktuellsten Steuer-Tipps aller Rubriken. Um in den einzelnen Gebieten zu stöbern, klicken Sie bitte im linken Menü die Rubriken und Unterrubriken an.

Haushaltsnahe Beschäftigung: Eine Hilfe, mehrere Auftraggeber?

vom 13. Juli 2007 (aktualisiert am 14. Juli 2014)

Ob Putzfrau, Gärtner oder Haushaltshilfe – Sie können den Fiskus an den Kosten eines haushaltsnahen Beschäftigungsverhältnisses mit 12 Prozent, maximal 2.400 Euro pro Jahr, beteiligen. Bei einer "geringfügigen...[weiterlesen...]

Studium doch als Werbungskosten absetzbar?

vom 13. Juli 2007 (aktualisiert am 30. Juli 2012)

Nachtrag: Der BFH hat zwar inzwischen zu Gunsten der Studenten entschieden. Die Bundesregierung jedoch hat den Werbungskostenabzug für Studenten nachträglich erneut gestrichen und damit die alte Rechtslage wiederhergestellt. Neue...[weiterlesen...]

Viele Rentner können ab sofort mehr hinzuverdienen

vom 13. Juli 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Viele Rentner, die das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen seit Juli 2007 mit einem Nebenjob mehr verdienen. Dies ergibt sich aus der Rentenerhöhung zum 1. Juli 2007. Maßgeblichen Einfluss auf die Höhe der...[weiterlesen...]

Entfernungspauschale: Finanzämter zweifeln Umweg zur Arbeit an

vom 03. Juli 2007 (aktualisiert am 11. Januar 2018)

Vorsicht vor übereifrigen Routenplanern: Warum Sie in Ihrem Steuerbescheid vor allem die Kilometerzahl für Fahrten zur Arbeit auf Richtigkeit prüfen sollten.[weiterlesen...]

Häusliches Arbeitszimmer: BMF klärt Voraussetzungen

vom 03. Juli 2007 (aktualisiert am 06. August 2012)

Welche strengen Auflagen das Finanzministerium für häusliche Arbeitszimmer setzt und wann sich eine Zweitwohnung steuerlich voll abziehen lässt.[weiterlesen...]

Wehren Sie sich gegen die Rentenbesteuerung

vom 03. Juli 2007 (aktualisiert am 05. Oktober 2015)

Rentner haben eine Möglichkeit, die Last der Rentenbesteuerung zu mildern. Denn Steuerexperten sehen die neuen Regeln als Verstoß gegen die Verfassung. Erste Klagen sind bei den Finanzgerichten anhängig. Renten werden nach den...[weiterlesen...]

Zoll am Flughafen: Falscher Ausgang ist nicht immer schädlich

vom 03. Juli 2007 (aktualisiert am 26. Februar 2010)

Bei der Rückkehr aus dem Ausland reicht nicht allein der gute Wille, dass Sie Ihre Urlaubsmitbringsel verzollen wollen – Sie müssen auch durch den richtigen Ausgang gehen. Am Flughafen gibt es immer einen roten Ausgang zum...[weiterlesen...]

Grenzkontrollen: Schärfere Regeln für das Reisen mit Bargeld

vom 21. Juni 2007 (aktualisiert am 26. August 2009)

Wer mit Bargeld oder dem Bargeld gleichgestellten Zahlungsmitteln die europäischen Grenzen von oder nach Drittländern übertritt, unterliegt seit dem 15. Juni 2007 einer generellen Meldepflicht. Die Meldegrenze für Bargeld liegt...[weiterlesen...]

Steuer-Falle Künstlersozialkasse: Beitragspflicht Ja oder Nein?

vom 21. Juni 2007 (aktualisiert am 26. Februar 2010)

Seit Juli 2007 prüft die Deutsche Rentenversicherung (DRV) bei Unternehmen auch die Beiträge zur Künstlersozialkasse (KSK). Dadurch dürften teure Versäumnisse ans Tageslicht kommen – denn viele Unternehmen sind in der KSK...[weiterlesen...]

Finanzinnovation oder normale Anleihe?

vom 18. Juni 2007 (aktualisiert am 16. Mai 2016)

Nachtrag: Der Bundesfinanzhof (BFH) hat das nachfolgend erklärte FG-Urteil bestätigt (Urteil vom 13. Dezember 2006, Aktenzeichen: VIII R 6/05). Es ist derzeit jedoch hinfällig, da der steuerrechtliche Hintergrund weggefallen ist....[weiterlesen...]

Cleveres Leasingmodell: Machen Sie aus Ihrem Firmenwagen einen preiswerten Privatwagen

vom 18. Juni 2007 (aktualisiert am 30. Mai 2018)

Mit diesem Trick übernehmen Selbstständige ihren luxuriösen Firmenwagen für wenig Geld privat - völlig legal und auf Kosten des Finanzamts.[weiterlesen...]

Garage für Firmenwagen steuerfrei bezahlen lassen

vom 18. Juni 2007 (aktualisiert am 02. Juni 2018)

Warum Arbeitnehmer ihren Dienstwagen ab sofort steuerbegünstigt in der eigenen oder gemieteten Garage parken dürfen.[weiterlesen...]

Selbstständige: Mit Privatwagen als Firmenwagen mehr Steuern sparen

vom 18. Juni 2007 (aktualisiert am 30. Juli 2012)

Wie Sie Ihre tatsächlichen Kosten fürs Auto geltend machen statt der Kilometerpauschale von 30 Cent.[weiterlesen...]

Abgeltungssteuer benachteiligt Zertifikate

vom 15. Juni 2007 (aktualisiert am 04. August 2012)

Die beschlossene Einführung einer pauschalen Abgeltungsteuer von 25 Prozent auf Kapitalerträge zum 1. Januar 2009 benachteiligt Zertifikate massiv gegenüber Aktien und Fonds. Bei Aktien und Fonds, die vor dem 1. Januar 2009...[weiterlesen...]

Firmenwagen: Ein-Prozent-Methode gilt auch bei Nutzungsentgelt

vom 15. Juni 2007 (aktualisiert am 30. Mai 2018)

Die teure Ein-Prozent-Methode lässt sich nicht dadurch umgehen, dass der Firmenwagenfahrer für die Privatnutzung ein Nutzungsentgelt an seinen Arbeitgeber zahlt, entschied der Bundesfinanzhof (BFH, Aktenzeichen VI R 95/04). Wann...[weiterlesen...]

Lebensversicherung: Teure Steuer bei Verkauf oder Kündigung

vom 15. Juni 2007 (aktualisiert am 16. August 2012)

Der Verkauf einer gebrauchten Lebensversicherung wird künftig besteuert. Diese teure Steueränderung für Privatleute und Kapitalanleger geht, weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit, aus der Unternehmenssteuerreform hervor,...[weiterlesen...]

Vorsicht Falle: Die Tücken der elektronischen Steuererklärung

vom 31. Mai 2007 (aktualisiert am 05. Juli 2012)

Wer seine Steuererklärung über das Internet-Verfahren "Elster" abgibt, geht ein hohes Risiko ein. Es drohen finanzielle Nachteile und im schlimmsten Fall sogar strafrechtlicher Ärger, falls es später zum Streit mit dem...[weiterlesen...]

Ausländische Immobilienfonds ab 2009 steuerfrei

vom 31. Mai 2007 (aktualisiert am 07. Mai 2016)

Offene Immobilienfonds könnten in 2 Jahren zu wahren Steuerspar-Rennern werden – vorausgesetzt, unsere Politiker überlegen es sich nicht noch anders. Der Grund: Ab 2009 bleiben Auslandseinnahmen aus offenen Immobilienfonds...[weiterlesen...]

Kindergeld trotz Vollzeitjobs des Kinds

vom 31. Mai 2007 (aktualisiert am 15. Januar 2018)

Warum Eltern auch dann Kindergeld zusteht, wenn das Kind eigenes Geld verdient - und wie hoch diese Einkünfte sein dürfen.[weiterlesen...]

Mogelpackung Unternehmenssteuerreform auf einen Blick

vom 31. Mai 2007 (aktualisiert am 26. Februar 2010)

Bei näherem Hinsehen entpuppt sich die Unternehmenssteuerreform, die der Bundestag am 25. Mai 2007 abgenickt hat, als beispiellose Mogelpackung. Ab nächstem Jahr müssen alle Unternehmer und Freiberufler, aber auch Anleger mit...[weiterlesen...]

OP-Kosten: Das Lasern von Augen ist ohne Attest absetzbar

vom 31. Mai 2007 (aktualisiert am 11. Juni 2014)

Warum Sie Ihre Lasik- und Laseroperation jetzt noch leichter als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend machen dürfen.[weiterlesen...]

Selbstständige Arbeit im Ausland kostet weniger Steuern

vom 25. Mai 2007 (aktualisiert am 01. August 2013)

Was Grenzgänger tun müssen, um im Ausland steuergünstig zu arbeiten, ohne dass das deutsche Finanzamt seinen großen Anteil verlangt.[weiterlesen...]

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende auch für zusammenlebende Eltern?

vom 24. Mai 2007 (aktualisiert am 31. März 2010)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hält es für verfassungsgemäß, dass zusammenlebende verheiratete Eltern keinen Entlastungsbetrag erhalten, wie er Alleinerziehenden zusteht (Aktenzeichen III R 4/05). Der BFH hat dennoch...[weiterlesen...]

Segeljacht und Oldtimer-Flugzeug sind keine Betriebsausgaben

vom 20. Mai 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Welche Kosten für Ihren Betrieb angemessen und notwendig sind, müssen Sie als Firmenchef selbst entscheiden. Mit einer Ausnahme: Bestimmte Ausgaben, die Ihre private Lebensführung berühren und die zudem erfahrungsgemäß besonders...[weiterlesen...]

Wiederholte Ansparabschreibung: Nur noch eingeschränkt möglich

vom 15. Mai 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Kleine und mittlere Unternehmen können für zukünftige Investitionen unter bestimmten Voraussetzungen eine Rücklage bilden, die den Gewinn senkt und somit Steuern spart. Um eine Ansparabschreibung (Anspar-AfA) zu bilden, muss das...[weiterlesen...]

Erbschaft- und Schenkungsteuer: Aktuelle Regelungen sind verfassungswidrig

vom 11. Mai 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) verstoßen die derzeitigen Bewertungsvorschriften im Erbfall und bei Schenkungen gegen den Gleichheitsgrundsatz und sind damit verfassungswidrig. Der Gesetzgeber muss die...[weiterlesen...]

Auslandsdividenden: Holen Sie sich die Steuer aus alten Bescheiden zurück

vom 09. Mai 2007 (aktualisiert am 04. August 2012)

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die frühere Besteuerung von Auslandsdividenden in Deutschland für EU-rechtswidrig und für zu hoch erklärt (Aktenzeichen: C 292/04). In diesem anlegerfreundlichen Urteil geht es um das so...[weiterlesen...]

Steuererklärung: Finger weg von Beleg-Schummeleien!

vom 09. Mai 2007 (aktualisiert am 05. Juli 2012)

Das Kaufen, Verkaufen, Leihen und Ersteigern von Belegen ist eine so große Steuer-Dummheit, dass sie sich kaum noch überbieten lässt. Am 31. Mai 2007 müssen die Steuererklärungen für 2006 beim Finanzamt sein, und viele...[weiterlesen...]

Betriebsprüfung: Vorsicht vor dem Internet!

vom 09. Mai 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Die Finanzverwaltung hat in den letzten Jahren aufgerüstet. Waren noch vor 5 Jahren Kaffeemaschinen in den Amtstuben die modernsten Geräte, recherchieren Betriebsprüfer heute immer häufiger im Internet. Eine beliebte Infoquelle...[weiterlesen...]

Lohnsteuerprüfung: Payback-Punkte im Fokus des Finanzamts

vom 09. Mai 2007 (aktualisiert am 01. Juni 2017)

Wie Sie bei Miles-and-More, Payback und andere Rabattmarken keinen Ärger mit Ihrem Finanzamt bekommen.[weiterlesen...]

Pflichtangaben gelten auch für geschäftliche E-Mails

vom 09. Mai 2007 (aktualisiert am 26. Februar 2010)

In Geschäftsbriefen müssen Kaufleute, die im Handelsregister eingetragen sind, Folgendes angeben: Firma, einschließlich Zusatz für die Rechtsform (zum Beispiel "e .K." oder "GmbH & Co. KG"),den Ort der...[weiterlesen...]

330 Euro Steuervorteil: Diesel-Pkw jetzt nachrüsten lassen

vom 29. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Wenn  Sie Diesel-Pkw mit Rußpartikelfiltern nachrüsten lassen, kommen Sie in den Genuss einer steuerlichen Förderung vom Staat. Konkret geht es um die Änderung der Kfz-Steuer, die am 1. April 2007 in Kraft tritt. Danach...[weiterlesen...]

Kein Verrechnen von Verlusten aus Gleitzins-Schuldverschreibungen

vom 29. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Wer als Kapitalanleger eine Gleitzins-Schuldverschreibung vorzeitig einlöst, darf einen etwaigen Wertverlust nicht mit anderen Kapitaleinkünften verrechnen, entschied der Bundesfinanzhof (BFH, Aktenzeichen: VIII R 67/04). In der...[weiterlesen...]

Fahrt zur Arbeit: Mehr als 4.500 Euro absetzen

vom 29. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Arbeitnehmer können mehr als 4.500 Euro Werbungskosten für ihre Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit geltend machen. Wie das Bundesfinanzministerium kürzlich klärte, lässt sich die 4.500-Euro-Grenze mit Fahrgemeinschaften...[weiterlesen...]

Elterngeld einfach berechnen

vom 29. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Seit 1. Januar 2007 können Sie das Elterngeld erhalten, welches das Erziehungsgeld ersetzt. Der "Steuer-Schutzbrief" informierte in der E-Mail-Ausgabe vom 6. Dezember 2006 über die neuen Regeln. Diese jedoch sind etwas...[weiterlesen...]

Der Tod schützt nicht vor der Steuer

vom 29. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Stirbt ein Kunde, muss seine Bank sämtliche seiner Konten, Depots und Safes ans Finanzamt melden. Diese Vorschrift gilt nicht nur für deutsche Banken, sondern auch für deren Filialen im Ausland, entschied der Bundesfinanzhof...[weiterlesen...]

Mietvertrag mit Angehörigen: Was Sie dürfen und was nicht

vom 19. Januar 2007 (aktualisiert am 21. Februar 2012)

Steuern sparen mit der Familie? Welche Vorschriften Sie einhalten müssen und wie lax Sie Ihre Verträge leben dürfen.[weiterlesen...]

Rechnungen: Grenze für Kleinbeträge steigt auf 150 Euro

vom 19. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Das Bundesfinanzministerium hat die Grenze für Kleinbetragsrechnungen zum 1. Januar 2007 von 100 auf 150 Euro erhöht (Schreiben vom 18.Oktober 2006, Aktenzeichen: IV A 5 - S 7285 - 7/06). Bis zu diesem Betrag sind weniger Angaben...[weiterlesen...]

Ansparabschreibung: BFH verschärft erneut Rechtsprechung

vom 09. Januar 2007 (aktualisiert am 31. Juli 2014)

Wer als Unternehmer eine Ansparrücklage für eine Investition (§ 7g EStG) gebildet hat, aber nicht wie geplant investiert, muss die Rücklage gewinnerhöhend auflösen. Eine neue Rücklage für dasselbe Wirtschaftsgut darf er nur dann...[weiterlesen...]

Aktienverluste: Finanzgericht streicht Zwischengewinne

vom 09. Januar 2007 (aktualisiert am 08. Mai 2016)

Wenn Verkauf und Rückkauf von Aktien zeitlich eng beieinander liegen, sind die Verluste aus dem Verkauf nicht als Spekulationsverluste anzusehen. Sie lassen sich also nicht mit Spekulationsgewinnen verrechnen, um Steuern zu...[weiterlesen...]

Anzeige:

Finden Sie den passenden Steuerberater

Ageras macht den Markt für Steuerberatung durchsichtig. Die Unterschiede zwischen Kanzleien sind riesig und viele Suchende wissen nicht, welcher Berater am besten für sie ist. Ageras ist ein unabhängiger Vermittler und findet mit Ihnen zusammen kostenlos die passenden Fachleute: