Spende nachträglich geltend machen

vom 10. August 2003 (aktualisiert am 31. Juli 2014)
Lesen Sie weitere Tipps in den Kategorien, denen dieser Artikel zugeordnet ist: Arbeitnehmer, Belege, Familie, Finanzamt, Freiberufler, Immobilienbesitzer, Kapitalanleger, Rentner, Selbstständige, Sonderausgaben, Unternehmer

Spenden sind auch nachträglich als Sonderausgaben absetzbar, entschied der Bundesfinanzhof (BFH, Aktenzeichen: XI R 13/02). Einzige Voraussetzung: Die Spendenbescheinigung, heute Zuwendungsbescheinigung genannt, ist verspätet beim Steuerzahler angekommen. In allen anderen Fällen, zum Beispiel wegen Vergesslichkeit, lässt sich eine Spende nach Ablauf der einmonatigen Einspruchsfrist nicht nachreichen.


Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort:



Mehr Tipps zum Thema in diesen Rubriken: Arbeitnehmer, Belege, Familie, Finanzamt, Freiberufler, Immobilienbesitzer, Kapitalanleger, Rentner, Selbstständige, Sonderausgaben, Unternehmer