Eigenheimzulage

Diese Förderung für selbstgenutztes Eigenheime wurde für Neufälle nach dem 31.12.2005 gestrichen. Der Käufer einer Immobilie erhielt Eigenheimzulage für die Anschaffung oder Herstellung eines selbst bewohnten Hauses oder einer Eigentumswohnung im Inland. Der Förderzeitraum betrug 8 Jahre. Als Käufer oder Bauherr erhielten Sie jährlich 1.250 Euro. Für jedes Kind, das zu Ihrem Haushalt gehörte und für das Sie Kindergeld bezogen, erhielten Sie zusätzlich 800 Euro pro Jahr. Die staatliche Förderung erhielten Sie nur, wenn Sie im Antragsjahr und dem Jahr davor zusammen maximal 70.000 Euro als Lediger oder 140.000 Euro als Verheiratete verdient haben. Je Kind erhöhte sich die Einkommensgrenze um 30.000 Euro.

Weitere Steuertipps zur Eigenheimzulage:

Wohnsitz im Ausland: Nachträglich Eigenheimzulage erhalten

vom 17. März 2008 (aktualisiert am 17. September 2012)

Die Eigenheimzulage gilt für Häuser und Wohnungen in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und darf nicht auf Immobilien in Deutschland beschränkt werden, entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH, Aktenzeichen:...[weiterlesen...]


Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort: