Die besten Wünsche zum neuen Steuerjahr

vom 12. Januar 2009 (aktualisiert am 12. Januar 2009)
Von: Lutz Schumann

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gekommen. Auch wenn der Jahreswechsel schon wieder ein paar Tage zurück liegt, möchte ich es nicht versäumen, Ihnen auf diesem Wege ein gutes Jahr 2009, Gesundheit, Erfolg und natürlich viele gesparte Steuern zu wünschen.

Zudem möchte ich mich dafür entschuldigen, dass Sie 4 Wochen lang auf Ihren Steuer-Schutzbrief verzichten mussten. Die Weihnachtsfeiertage sowie verschiedene Arbeiten an unserem System waren Gründe dafür. Doch ab sofort werden wir wieder zu unserem gewohnten Versandrhythmus zurückfinden.

Es freut mich, dass Sie dem Steuer-Schutzbrief auch in 2009 die Treue halten. Ich verspreche Ihnen, dass meine Redaktion und ich Ihnen weiterhin viele nutzwertige Steuertipps ohne Fachchinesisch geben, mit denen Sie möglichst viele Ihrer hart erarbeiteten Euros vor dem Fiskus retten.

Denn eines ist sicher, auch wenn momentan angesichts der Wirtschaftskrise Steuererleichterungen in aller Munde sind: Unser Staat wird sich die derzeit großzügig verteilten Milliarden schnellstmöglich zurückholen - und zwar bei uns Steuerzahlern.

Herzlichst, Ihr

Unterschrift Lutz Schumann

Lutz Schumann
Chefredakteur und Herausgeber