Berliner Testament

Das Berliner Testament ist ein Testament zwischen Eheleuten, bei dem sich die Ehepartner gegenseitig zu Erben einsetzen. Erst nach dem Tod des überlebenden Ehegatten geht der gesamte Nachlass auf den oder die Kinder über. Bei großen Vermögenswerten ist das Berliner Testament eine steuerlich ungünstige Testamentsform, da der gesamte Nachlass insgesamt zweimal versteuert werden muss: zuerst beim überlebenden Ehepartner und nach dessen Tod noch einmal bei dem oder den Kindern.


Ihre Lebenszeit...

... ist zu wertvoll, um sie mit Steuerrecht zu vergeuden. Fragen Sie gezielt einen Profi, statt stundenlang selbst zu suchen. Hier bekommen Sie die verlässliche Antwort: